Trommelwochenende im Oktober

Jahr:

Ein herbstliches Wochenende steht vor der Tür, doch ruhig von wegen.

Eine Gruppe singfreudiger Pfadfinder trifft sich im kleinen Landschlösschen Rockenbach um ein Wochenende zusammen zu verbringen.

Am Samstag wurde nach einem gscheiten Frühstück mit dem rhythmischen Tagesprogramm losgelegt. Ein motivierter Trommellehrer brachte uns neue Rhythmen auf umgebauten OBI-Eimern, Cajon und Djembes bei. Nach ein paar Aufwärmübungen legten wir richtig los und spielten bis uns die Hände weh taten.

Nachmittags bauten wir selbst aus Blumentöpfen und Elefantenhaut unsere eigenen Trommeln und die schallten durch das ganze Dorf.

Nach einer Zwischenstärkung mit Kuchen und Tee machten wir uns auf, Naturmaterialien zu sammeln um einen Herbsttisch zu machen.

Als wir uns mit einer Spielrunde ausgetobt hatten machten wir uns mir unserer Beute auf den Rückweg ins Schlösschen. Dort angekommen gab es ein leckeres Abendessen und wir schmückten unseren Herbsttisch. Als Abrundung des Tages hatten wir einen feierlichen Liederabend bei dem wir den Herbst feierten.

Am Sonntagvormittag wurde noch einmal eine Runde gesungen und unser Saustall wieder aufgeräumt. Nach dem Mittagessen gings ans verabschieden, einpacken und nach hause fahren.

Hauptmenü

Article | by Dr. Radut