Zauberei in Rogwarts!

Probenwochenende im Januar 2020

Willkommen in Rogwarts! Unser Harry-Potter-Wochenende begann am Freitagabend, nachdem die meisten Zauberer und Hexen mit dem Rogwartsexpress zu unserem Schlösschen angereist waren. Dort angekommen, wurden wir von Harry Potter, Ron Weasly und Nevil Longbottom herzlich in Empfang genommen und zunächst mit einem magischen Abendessen gestärkt, bevor es auf den spannenden Teil des Abends zuging…Die Häuserverteilung! Mit Sätzen wie: „Hmm…Schwierig, äußerst schwierig…Ich weiß!...GRIFFINDOOOR!“  oder „Das ist leicht. Na klar, RAVENCLAW!“ wurde jeder der Zauberer und Hexen vom sprechenden Hut in eines der uns wohlbekannten Häuser Griffindor, Hufflepuff, Ravenclaw und Slytherin eingeteilt. Nach jener aufregenden Zeremonie rief für die Kleineren unter uns bereits das Bett, während für den restlichen MTA noch eine Chorprobe und ein gemütlicher Singeabend auf dem Programm standen.

Oh Schreck! - Wo ist nur Großmutters Kaffemühle?

15.-17.02.19:

Feburar 2019

Kasperl und Seppel, die Stargäste des Abends, stellen sich uns, heilfroh uns begrüßen zu können, vor und erklären uns, dass der allseits bekannte und gefürchtete Räuber Hotzenplotz vor hat die Kaffeemühle ihrer Großmutter stehlen will. Im Herrschaftszimmer findet sogleich ein Krisengipfel statt um einen Plan zu schmieden wie wir dem Räuber beim Klau der Mühle zuvorkommen können. Doch mitten in den Planungen hört man einen fürchterlich spitzen Schrei von draußen. Der Hotzenplotz war da und hat der Großmama die Kaffeemühle weggeklaut. Zusammen mit der völlig aufgelösten Großmutter feilen wir also an einem neuen Plan, wie man den Dieb anlocken könnte. Ein alter Kartoffelsack mit der unübersehbaren Aufschrift `GOLD` muss her – natürlich nur mit Schokotalern gefüllt – und ein kleines Löchlein muss hinein. Der Sack wird vor dem Schlafengehen vor dem Schloss platziert.

Mit Essen spielt man! - unser Januarwochenende

Schon beim Abendessen am Freitag wird dem Motto getreu Nudelsuppe mit den Buchstaben M, T und A serviert und nach einem kleinen Bananenzaubertrick von Nina. Der Abend geht weiter mit essbaren Scoubiduoarmbändern für die Wölflinge und zu später Stunde mit selbstgebackenen Choclate-Chip-Brownies und Käse-Füßen für die Älteren als Mitternachtssnack.

Ritter Rost Wochenende

Ritter Rost und die Plastikflut

Tief im Fabelwesenwald

Da steht sie mittendrin

Aus Eisen, Stahl und Zinn.

Die Ritterburg im Fabelwesenwald,

im tiefen Fabelwesenwald.

 

Auf den Türmen da steht in großen Stürmen

Bei kaltem Wind und Frost

Der Burgherr Ritter Rost

How to Weihnachtsstimmung - Ein Tutorial in 10 Schritten

Als Grundlage benötigt man eine gute Portion Pfadfinder - natürlich ganz traditionell, wie es sich bei MTA gehört - in allen möglichen Größen, Farben, Formen und Altersstufen, welche bestenfalls um diese Jahreszeit noch kein Christbaumkugel-Plätzchenschwangerschafts-Geschenkestress-Traumata erlitten haben und somit bereit sind für Letzteres:

Sommerlager 2018 Breitenbrunn

 „Sensation!“ –  „Expedition! HEY! HEY! HEY!“

Breitenbrunn Ein gemischter Trupp aus erfahrenen und unerfahrenen Forschern bildete eine Expeditionseinheit um den Dschungel um Breitenbrunn zu erkunden. Unterstützt wurden sie durch die Sponsoren der MTA Gmbh & Co.AG. Mehrmalige Überfälle und Raub der gemeinsamen Kasse erschwerten die Mission immens.

Aus der Comfortzone - Raus in die Welt. Großfahrt des MTA'62 vom 19.-27.05.18 nach Slowenien

Raus aus dem wamen, kuschenligen Schlafsack, in morgendlicher Ruhe das Schoko-Frucht-Porridge genießen, Abspülen am benachbarten Fluss, das "Zuhause" ein weiteres Mal abgebaut dann raus in die Welt.

Einmal um die Welt - Juni

https://www.youtube.com/watch?v=5E9AtkJBbgY

 

Deutschland    Wir starten am Freitagabend abenteuerlustig im Heimatschlösschen Rockenbach

Mexiko            ein scharfes Chili con Soya stärkt uns für die lange Reise und stimmt auf die Ferne ein

Iphofen - Wein, Spiel und Gesang

Wenn der Winzer zum Weinfest ruft, muss dem wohl Folge geleistet werden!

Sich mit Tatkraft und Geschmacksinn zu wappnen ist definitiv ein erster Schritt um der neue Organisator des Iphofener Weinfestes zu werden. Denn nur, wer sich bestens mit der Stadtgeschichte und deren Eigenheiten, dem Wein und seinen Gebräuchen auskennt und vor allem anderen weiß eine Festgesellschaft zum Tanzen, Lachen ( und natürlich Trinken ) zu bringen, ist dafür geeignet.

Hohenecks Geheimagenten

ßapsmieheg red netnegamieheg fua med tanretnimieheg kcenehoh

Seiten

Subscribe to MTA 62 RSS